„Slacken“…

Ich, Julian Reindl, übe diese Sportart nun seit dem Jahr 2012 aus und habe bereits viele Anfänger bei ihren ersten Schritten unterstützt. Seit Sommer 2018 bin ich Übungsleiter (Ausbildung durch Alpenverein) für „Slackline und niedere Seilaufbauten“ und als solcher selbstständig tätig.
 
IMG_8802
Bei meinem Angebot handelt es sich NICHT um Extremsportvarianten wie High- oder Longlining, sondern um Balance-Übungen/-Spiele in geringen Höhen (20-60cm) mit diversen Kooperations- und Selbstsicherungsmethoden (z.B. Führungs- oder Halteseile) für Kinder und Erwachsene. Fortgeschrittene und außerordentlich begabte Menschen können natürlich auch frei balancieren und ihre Fähigkeiten mit meiner Hilfe verbessern.
 
Meine Kompetenzen beschränken sich allerdings nicht auf diesen Bereich, so kann ich z.B. Handstand-Workshops/Kurse anbieten, in denen bei Bedarf auch die Grundlagen des Eigengewichtstrainings mit besonderen Fertigkeiten („Calisthenics“) abgedeckt werden.
IMG_8687-2Natürlich lernt niemand während eines Workshops den perfekten Handstand, das kurzfristige Ziel ist schließlich auch nicht eine bestimmte turnerische Figur, sondern (wie auch beim Slacken) spielerisches Kennenlernen und Erweitern der eigenen Fähigkeiten und Grenzen. Fortgeschrittene und ambitionierte Menschen können jedoch bis zum soliden klassischen Handstand und darüber hinaus von mir begleitet werden.
 
Dass ich bei all diesen Angeboten angemessene Aufwärmübungen und Techniken zur Verletzungsprävention integriere, ohne die Teilnehmer über die Maßen mit Theorie zu konfrontieren, versteht sich von selbst.
 
Ich arbeite gerne mit Menschen aller Altersgruppen.
 
Seit Anfang 2020 bin ich auch mobiler Tagesvater und arbeite außerdem mit meiner Geschäfts- und Lebenspartnerin Sabine Müller zusammen. Gemeinsam decken wir ein breites Spektrum ab, das sich dank ihr um folgende Bereiche erweitert hat:
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close